Agility Sacktunnel, Nylon, hellblau, ø 60 cm/5,00 m

48,74 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-7 Werktage

  • Trixie-3212
Dieser Tunnel ist die Steigerung zum Agility-Tunnel. Er sorgt für ein abwechslungsreiches... mehr
Produktinformationen "Agility Sacktunnel, Nylon, hellblau, ø 60 cm/5,00 m"

Dieser Tunnel ist die Steigerung zum Agility-Tunnel. Er sorgt für ein abwechslungsreiches Fitnessprogramm und hält den Hund gesund und fit. Das gemeinsame Spielen vertieft die Beziehung zwischen Hund und Halter und schafft Vertrauen.

Details:

* schaffen Sie Ihrem Hund ein abwechslungsreiches Fitnessprogramm

* Bewegung hält Ihren Hund fit und sorgt für ein gesundes sowie langes Leben

* gemeinsame Aktivitäten vertiefen die Beziehung und schaffen Vertrauen

* eine Steigerung zum Agility-Tunnel

Allgemeine Hinweise:

1. Vor dem Sport sollte sich Ihr Hund immer aufwärmen (etwas laufen oder mit leichten Übungen beginnen).

2. Nie mit vollem Magen trainieren oder gleich nach dem Training füttern. Leichte Snacks zur Belohnung sind erlaubt.

3. Steigern Sie die Anforderungen an Ihren Hund nur langsam, damit er nicht überfordert wird.

4. Passen Sie den Sport Ihrem Hund an und beachten Sie dabei Rasse, Alter, Talent und Größe Ihres Hundes.

5. Gewähren Sie während des Trainings ausreichend Pausen, damit Ihr Hund die Freude an der gemeinsamen Aktivität behält. Stellen Sie immer einen Napf mit Wasser bereit und lassen Sie ihn nach dem Trinken kurz verschnaufen.

6. Beachten Sie, dass das Training immer mit einer positiven Erfahrung beendet werden sollte.

7. Mit Welpen und heranwachsenden Hunden darf nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt trainiert werden, um eventuelle Gesundheitsschäden zu vermeiden.

Wichtig: Streicheln und loben Sie Ihren Hund beim Training – das motiviert und schafft Vertrauen.

Hinweis: Der Sacktunnel ist eine Steigerung zum Agility-Tunnel und sollte nur nach einem erfolgreichen Training mit dem Agility-Tunnel angewendet werden.

Die Besonderheit des Sacktunnels besteht darin, dass der Sacktunnel auf der einen Seite ein Tunnel ist und auf der anderen Seite keine weitere Verstärkung hat: es ist also am Ende kein Ausgang zu sehen. Das wirkt auf den Hund zuerst etwas unheimlich, weil er nicht sieht wo er ankommt.

Bitte beachten Sie dabei, dass Ihr Hund möglichst gerade durchläuft, damit er sich nicht verirrt und nicht sofort aus dem Sacktunnel herauskommt. Sonst besteht die Gefahr, dass er das Vertrauen zu dem Agility-Gerät verliert.

Das Fitnesstraining kann beginnen:

Wie auch schon beim Agility-Tunnel sollten die ersten Trainingsphasen immer mit einer zweiten Person durchgeführt werden. Diese Person passt auf, dass Ihr Hund vor dem Tunnel stehen bleibt. Sie gehen an das andere Ende des Tunnel und halten den Stoff hoch, damit Ihr Hund Sie sehen kann. Rufen Sie ihn jetzt und halten Sie den Stoff auch beim Durchlaufen des Hundes hoch. Wenn Ihr Hund durchgelaufen ist, belohnen Sie ihn sofort mit einem Leckerlie oder einem Spielzeug.

Nach einigen Wiederholungen können Sie Ihren Hund immer mehr fordern, indem Sie den Stoff immer weniger hochhalten. Hierbei sollte dann immer eine Belohnung folgen, wenn Ihr Hund mit der Schnauze aus dem Tunnel hervorkommt.

Weiterführende Links zu "Agility Sacktunnel, Nylon, hellblau, ø 60 cm/5,00 m"
Zuletzt angesehen